Mehr Selbstbewusstsein durch Fotoshootings

Mehr Selbstbewusstsein durch Fotoshootings

“Weshalb sollte man ein Fotoshooting buchen?”

*WERBUNG – enthält Links zu Produkten/Dienstleistern/Models*

Wer mich schon ein bisschen kennt weiß, dass ich auch ab und zu mal selbst vor der Kamera stehe. Entweder buche ich ein Shooting, bei einem Kollegen, dessen Arbeit mir gefällt, oder ich tausche mit einer Kollegin – dann fotografieren wir uns gegenseitig :)

In diesem Beitrag möchte ich euch zum Einen erzählen, welchen  Nutzen ich daraus ziehe, selbst als Model vor der Kamera zu stehen. Zum Anderen habe ich natürlich auch meine Stammkundinnen gefragt, wie sie dazu stehen. Ein besonders großes Thema ist “Selbstbewusstsein”.

Fotoshootings sind Balsam für die Seele!

Da will ich direkt ganz ehrlich mit euch sein: Fotoshootings, die mich so darstellen, wie ich wirklich aussehe, mit allen Ecken und Kanten, interessieren mich nicht! Ich möchte meine Vorzüge hervorgehoben sehen, also das, was ich an mir selbst schön finde. Ich möchte in andere Rollen schlüpfen. Und ich möchte ein idealisiertes Bild von mir selbst sehen.

Natürlich weiß ich, dass Make Up und Photoshop eine ganze Menge dazu beitragen, dass das Endprodukt so aussieht, wie ich es mir vorstelle. Ich weiß auch, dass ich in echt nicht so perfekt aussehe wie auf den Fotos. Aber: Ich bin mit mir im Reinen! Und zwar genau aus folgendem Grund: Ich weiß, dass ich so aussehen KANN, wie ich es mir vorstelle!

Bilder für das eigene Selbstbewusstsein

Das mag für dein ein oder anderen erstmal ein wenig seltsam klingen, und ich merke gerade tatsächlich, dass es mir gar nicht so leicht fällt, euch zu beschreiben, was es mit mir macht, ein perfektes Bild von mir selbst in der Hand zu halten.

Deshalb habe ich meine Kundinnen befragt, um meine Beschreibungen noch ein wenig zu vervollständigen :)

Ich hatte lange Zeit mit meinem Selbstbewusstsein bezogen auf mein Aussehen zu kämpfen (Mobbing in der Schule etc). Obwohl es heutzutage schon viel besser ist, erwische ich mich trotzdem immer mal wieder bei negativen Gedanken. Fotoshootings helfen mir in dieser Hinsicht ungemein. Nicht nur fühle ich mich an dem Tag des Fotoshootings schön und stark, auch Monate später schaue ich mir die Bilder gerne an und bekomme dadurch einen kleinen Selbstbewusstseins-Boost.

Außerdem liebe ich die Möglichkeit, für ein paar Stunden dem Alltag zu entfliehen und einen Charakter oder zum Beispiel ein Fabelwesen darzustellen.

– Gizzy Lovett

 

 

 

Es ist einfach ein super schönes Erlebnis und man kann auch mal in eine andere Rolle schlüpfen. Wenn man die Ergebnisse dann von so einer tollen Fotografin hinterher sieht denkt man nur “WAHNSINN, bin das wirklich ich???? Ich sehe toll aus!” Das ist so unwahrscheinlich gut fürs Selbstbewusstsein. Ich bin so froh, dass ich den Weg damals das erste Mal auf mich genommen habe und zu dir gekommen bin! ❤ 

– Jacky Zuckerfee

 

 

Es macht einfach Spaß sich vor dem Shooting verwandeln zu lassen und danach so wahnsinnig hübsch auszusehen. Und das man während des Shootings – je nach Thema – jemand anderes sein kann ist wirklich toll. Ich kann eine verträumte Elfe, eine Hexe oder eine Orientbeauty oder noch was anderes werden. Das finde ich toll! Es ist dann so, als ob der Alltag ein bisschen Pause hat und ich alles vergessen kann, was mich belastet. In dem Sinne helfen Shootings mir, eine Pause zu machen und abzuschalten.

Medizin für schlechte Tage

Außerdem sind die Ergebnisse danach an Tagen, in denen man sich total klein, unnütz und vielleicht sogar wertlos fühlt, für mich wie Medizin und helfen, dass das Selbstwertgefühl sich nicht völlig verabschiedet. Es mag vielleicht dumm klingen, aber in dieser recht oberflächlichen und durch Leistungsdruck geprägten Welt hilft es mir, wenn ich ein Tief habe, ein Bild aus unserem Shooting zu sehen und mich schön zu fühlen. Es ist irgendwie auch so, dass du in einer Welt, in der nur gefordert wird, sich viel um materialistische Dinge geht und wo es immer nur um Leistung geht – höher, schneller, weiter, schlanker, klüger, besser etc. – etwas geben kannst. Und zwar das Gefühl sich wohl zu fühlen, was meiner Meinung nach mehr Wert ist als die meisten anderen Dinge.

Und ich freu mich schon wahnsinnig auf unser nächstes Shooting! – Miike

 

 

Ich liebe es bei Fotoshootings, dass man nicht nur vom Endergebnis was hat, sondern die Vorfreude, das Shooting selbst, die lieben Menschen die man kennenlernt, das Selbstbewusstsein was man bekommt, wenn man sieht was aus einem rausgeholt werden kann, die Erinnerungen an all das und natürlich im Endeffekt die schönen Fotos… Alle diese Dinge zusammen schaffen es, mir im Nachhinein immer wieder ein Lächelte ins Gesicht zu zaubern ?

Wünsche dir einen schönen Tag und merke gerade wie gerne ich mal wieder shooten würde ?? – Pus.chi Creative

 

Ich finde es reizvoll, Teil eines Kunstwerkes zu werden… Sich zu verwandeln und eine Stimmung in einem Bild zu verewigen, einen Moment einzufangen oder vielleicht sogar gemeinsam zu kreieren <3 – Maki

 

 

 

Shootings sind für mich Streicheleinheiten für die Seele!

Mein 1. hatte ich mach eine großen Gewichtsabnahme. Vorgeschlagen von meiner Mutter, weil ich ganz große Probleme hatte mich im “neuen” Körper zu sehen.
Das Shooting selber war noch nicht so spaßig bzw doch sehr verkrampft, aber die Ergebnisse fand ich toll. ;)
…und dann hatte ich Blut geleckt. ?
Mit jedem weiteren Bild bin ich etwas selbstsicherer geworden. An schlechten Tagen (die ja nun jede Frau mal hat) muntern sie einen etwas auf. Und ja, auch jedes Kompliment unter einem veröffentlichten Bild (ob auf der Fotografenseite oder der eignen) tut gut.

Ich bin mir bewusst, dass gutes Make-up und Photoshop da ihren Großteil zu beitragen… Aber andere holen sich ihre Komplimente am Wochenende in der Disco und da spielt doch auch Make-up und schummriges Licht eine Rolle. ;)

Verwandlungen als Pause von der Realität

Und davon mal abgesehen, finde ich Möglichkeiten sich zu verwandeln unglaublich!
Vom romantischen Blumenmädchen zum coolen Vamp (mir fällt gerade keine andere Beschreibung ein ?), von der zarten Elfe zur bösen Hexe… Grenzen gibt es eigentlich kaum!
Eine kleine Flucht vom tristen Alltag, die sich jeder mal trauen sollte! ❤ 

–  Maren

 

 

Fotoshooting sind für mich Tür Öffner. Sie öffnen mir die Tür zu mir selbst und zu vielen tollen Menschen die ich ohne die Fotografie warscheinlich nie kennengelernt hätte.
Durch Shootings habe ich mich, meine Verwandlungskunst und meinen Körper noch besser kennen und lieben gelernt.

Fotos als Statement

Außerdem lassen sich so viele tolle Sachen in einem Shooting verbinden die ich einfach unendlich gerne mache, wie zum Beispiel in andere Rollen zu schlüpfen, auch mal ein krasseres Make up aufgetragen oder meiner Kreativität freien Lauf zu lassen.
Außerdem möchte ich vor allem durch meine Boudoir Shootings den Leuten zeigen das auch kurvige Frauen sexy und schön sind, wie sie sind.

Bina

 

Für mich sind die Shootings eine kleine Flucht aus dem Alltag. Ich tauche in eine ganz andere Welt ein. Das beginnt schon bei der Vorbereitung, man taucht in eine Geschichte ein, bastelt am Outfit, erstellt Headpieces, sucht eine Perücke heraus und so nach und nach nimmt etwas Gestalt an, das einen – zumindest für eine kurze Zeit – verwandelt!

Zum anderen gibt es im Alltag so oft Momente, in denen ich mich nicht besonders hübsch fühle oder wenig selbstbewusst bin, aber wenn ich die fertigen Bilder sehe, ist das wie ein Boost fürs Selbstbewusstsein. Jeder kann durch die Fotos wunderschön aussehen und sich selbst dabei auch viel schöner fühlen und du kannst sein, wer oder was auch immer du sein willst! Auf jeden Fall etwas ganz Besonderes❤ 

Fräulein Faery

 

 

Und wie steht ihr zu dem Thema? Ich freue mich, wenn ihr eure Erfahrungen mit uns teilt!

Eure Reki

8 Kommentare
  • Pingback:Schlank zum Shooting - Abnehm Tipps - Rekii Fotografie
    Erstellt um 09:28h, 07 Juni

    […] Mehr dazu: Mehr Selbstbewusstsein durch Fotoshootings […]

  • Pingback:Zu FETT für Fotoshootings! - Rekii Fotografie
    Erstellt um 10:57h, 26 Juni

    […] Denn Fotoshootings helfen tatsächlich dabei, das Selbstbewusstsein zu stärken und sich selbst besser kennen zu lernen und wertzuschätzen. Mehr dazu HIER! […]

  • Avatar
    Julia Frädrich
    Erstellt um 16:05h, 24 Januar

    Du hast total Recht, ein Fotoshooting ist wirklich Balsam für die Seele, wenn man dann hinterher die Bilder in Händen hält, ist das einfach nur toll <3

  • Avatar
    Lin
    Erstellt um 16:27h, 04 Dezember

    Ich kann dem “Mehr Selbstbewusstsein durch Fotoshootings” nur zustimmen. Ich bin im privaten sehr schüchtern und habe absolut kein Selbstbewusstsein. Seit ich öfter vor der Kamera stehe und auch ein paar professionelle Shootings hatte ist in dem Bereich mein Selbstbewusstsein auf jeden Fall gestiegen. Freunde die mich zu einem Shooting begleitet haben meinten auch das ich vor der Kamera ein ganz anderes und viel selbstbewussteres auftreten habe.

  • Pingback:"Das ist viel zu stark bearbeitet!" - Rekii Fotografie
    Erstellt um 10:37h, 29 Juni

    […] Und ich bin zum Beispiel selbst eine Kundin, welche gerne auf Fotos eine idealisierte Version von sich sehen möchte. Fotografen, die wenig bearbeiten, würde ich eher nicht für ein Shooting auswählen. Mehr davon könnt ihr in diesem Beitrag lesen: Mehr Selbstbewusstsein durch Fotoshootings […]

  • Avatar
    Julia
    Erstellt um 19:05h, 02 Mai

    Ich habe zwar noch kein professionelles Shooting gemacht, träume davon aber schon lange.
    Mich reizt, genau wie in einem Erfahrungsbericht zuvor beschrieben, der Gedanke ein Teil eines Kunstwerkes zu sein. In eine Rolle zu schlüpfen, jemand anderes zu sein und aus dem Alltag zu fliehen :) Außerdem bin ich gerne kreativ, was ich dort vollkommen ausleben könnte.
    Ein weiterer Grund wäre auch das Ausprobieren von z.B. auffälligem Make up, welches bei Shootings ja getrost etwas mehr sein kann. :)
    Es wird wohl trotzdem noch etwas dauern, bis ich mich wirklich traue, aber mit jedem neuen Bild von dir wird der Wille größer. :)

  • Avatar
    Britta
    Erstellt um 14:09h, 01 Mai

    Es macht mir so viel Spaß in eine Rolle zu schlüpfen,das Kostüm zu entwerfen und mir dazu ein Headpiece zu basteln.Gerade weil ich sehr viel mehr auf den Rippen habe als der Durchschnitt der Fantasy Models ,von denen man zumeist Bilder sieht,macht es mich glücklich dann das Endergebnis zu betrachten und zu sehen,das die Fotografin das Schönste aus mir herausgeholt hat..Ich mache keinen Urlaub,aber dafür gönne ich mir ab und zu mal ein Shooting für die Seele.

  • Avatar
    Johanna
    Erstellt um 13:23h, 01 Mai

    Ein sehr gelungener Beitrag. Mir sprechen diese Erfahrungsberichte richtig aus der Seele. Ich selber bin Mutti von zwei Kindern und obwohl ich für meinen Mann die schönste Frau auf der Welt bin, helfen mir grade so Bilder über den sehr realen Alltag hinweg, wo ich eben eher wie ausgekotzt aussehe und mich als allerletztes um mich selbst kümmern kann.

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.