Makeup & Hygiene

Makeup & Hygiene

Die richtige Hygiene beim Schminken

*WERBUNG – enthält Links zu Produkten/Dienstleistern/Models*

Das Thema Hygiene wird besonders bei “Schminkanfängern” leider häufig vernachlässigt. Voller Euphorie stürzt man sich auf seine Übungsopfer, ohne darauf Rücksicht zu nehmen, möglichst hygienisch zu arbeiten. Dabei bietet die Kombi von Fetten, Ölen und Feuchtigkeit in den Produkten ideale Wachstumsbedingungen für Pilze und Bakterien, was sich durchaus auf die Gesundheit und natürlich auf das Hautbild auswirken kann. Deshalb möchte ich euch im Folgenden ein paar Tipps geben.

1. Hände waschen und desinfizieren

Besonders wenn man andere schminkt sollten die Hände immer frisch gewaschen sein. Außerdem ist es empfehlenswert, die Hände zu desinfizieren, z.B. mit Desinfektionsgel.

GettingReady1 (20 von 55)

– Wenn wir andere schminken, kommen unsere Hände unweigerlich mit der Gesichtshaut in Kontakt. Deshalb müssen diese immer sauber sein! – Bild: Nadine Schultz

2. Produkt erst auf den Handrücken auftragen

Dies gilt besonders für Produkte mit cremigen Texturen wie z.B. Camouflage, Foundation, Lippenstifte etc. Dafür benutze ich Kunststoffspatel, mit denen ich vom Lippenstift oder vom Camouflage Töpfchen ein wenig abkratze und auf meinen Handrücken streiche. Von dort nehme ich das Produkt dann mit dem Pinsel ab.

10633361_422923867899653_666625143863644716_o

– Produkte mit cremigen Texturen, die sich mit Hilfe eines Spatels auf den Handrücken auftragen lassen –

3. Paletten desinfizieren

Produkte mit pudriger Textur, z.B. Lidschatten immer mit sauberem Pinsel aufnehmen und die Paletten nach Gebrauch mit Desinfektionsspray einsprühen & trocknen lassen. Keine Sorge – der Alkohol verdunstet und die Produkte nehmen dadurch keinen Schaden!

IMG_1172

– Paletten sollten nach Gebrauch desinfiziert werden –

4. Pinsel waschen !!!

Pinsel sollten nach jedem Gebrauch immer mit Pinselreiniger gewaschen werden! Während man schminkt kann man Pinselreiniger in Spray-Form benutzen um die Pinsel aufzufrischen, aber auch wenn diese Reiniger antibakteriell sind ersetzen sie nicht die gründliche Pinselwäsche mit warmen Wasser & Seife.

IMG_1261

– diverse Reiniger von oben nach unten: Sprays von “Make Up Revolution” und “Balea”, Reinigungsgel von “Real Techniques” und mein Favorit: feste Seife von “da Vinci” –

 

Für eine lange Lebensdauer der Pinsel gibt es einiges zu beachten:

  • nicht zu feste aufdrücken beim Reinigen. Besser: Borsten vorsichtig zwischen den Fingern reiben
  • Produkt immer gründlich ausspülen!
  • Pinsel über Kopf trocknen lassen, damit die Feuchtigkeit nicht in das Holz zieht
IMG_1264
– Pinselständer, gefunden auf Amazon –

5. Haltbarkeit beachten

Kosmetika haben ein Verfallsdatum. Bei einer Mindesthaltbarkeit von weniger als 30 Monaten muss dies auf der Verpackung stehen. Das gilt allerdings bei Anbruch nicht mehr. Daher werden seit einigen Jahren alle Produkte mit einem geöffneten Cremetopf-Symbol gekennzeichnet. Auf dem Symbol steht eine Zahl für die Anzahl der Monate, während der das geöffnete Produkt sicher benutzt werden kann. 

Wenn man das Produkt nicht mehr benutzen kann erkennt man das meistens zuerst am Geruch. Ich finde er riecht ein wenig wie alte Knete. Sobald ihr diesen Geruch bemerkt müsst ihr das Produkt entsorgen. Aber auch die Farbe kann sich ändern oder die Textur, zum Beispiel wenn sich bei cremigen Texturen die Bestandteile trennen.

Im Folgenden findet ihr Richtwerte, wie lange Kosmetikprodukte wie Cremes, Mascaras und Co. nach dem Öffnen unbedenklich verwendbar sind:

  • Augencremes sind nur bis zu vier Monate haltbar, da sie nur sehr wenige Konservierungsstoffe enthalten, um die Augenpartie zu schonen.
  • Mascaras sind nach Anbruch ca. drei bis sechs Monate verwendbar, sollten aber nach Bindehautentzündungen unbedingt ausgewechselt werden.
  • Flüssige Eyeliner können bis zu acht Monate benutzt werden.
  • Cremes und Masken, egal ob für das Gesicht oder den Körper, sind ca. ein Jahr ab Öffnung haltbar. Wenn sich Öl und Wasser trennen, sollten sie entsorgt werden.
  • Foundations sind etwa ein Jahr lang haltbar. Bei ihnen sollte ab und zu der Verschluss gereinigt werden.
  • Nagellacke halten im angebrochenen Fläschchen etwa ein Jahr. Danach werden sie langsam zäh und sind schwer zu verstreichen.
  • Reinigungsprodukte kann man bis zu 2 Jahre lang sorgenfrei verwenden. Bei alkoholhaltigem Gesichtswasser sogar bis zu 3 Jahre lang.
  • Lippenstifte halten gut verschlossen bis zu 3 Jahre, ebenso wie Lipglosse. Sonneneinstrahlung ist Gift für Lippenstifte.
  • Puder in gepresster Form können bis zu fünf Jahre lang benutzt werden. Allerdings müsst ihr Pinsel oder Schwämmchen regelmäßig reinigen bzw. auch austauschen.
Autor/Quelle: beautypress

GettingReady1 (11 von 55)

Bild: Nadine Schultz

Ich hoffe, dass dieser Beitrag einige offene Fragen zu dem Thema beantwortet und dazu beiträgt, dass alle immer gut auf ihre Schmink-Hygiene achten :)

Viel Spaß beim schminken :)

Eure Reki <3

27 Kommentare
  • Avatar
    Rekii
    Erstellt um 15:12h, 22 Dezember

    *** Glücksfee ***

    <3 !!! Herzlichen Glückwunsch liebe Marie Rudnick alias Inkahontas !!! <3

    Schreibe bitte eine Email mit deiner Versandadresse & Emailadresse an support@rekii-fotografie.de, damit du deinen Gewinn spätestens zum neuen Jahr in Empfang nehmen kannst! :)

  • Avatar
    Julian
    Erstellt um 23:56h, 21 Dezember

    Letztes Jahr habe ich meiner Liebsten zu Weihnachten ein Personal Make-Up Coaching geschenkt. Ich hatte davon aber auch was, denn auch bei der Bildbearbeitung sind einige Hinweise in Bezug auf Make-Up Gold wert, insbesondere beim “Conturing” (ich hoffe, das ist jetzt richtig geschrieben).
    Dennoch wäre der Gewinn (falls ich doch mal Losglück habe) dann ein Geschenk, womit ich meiner Weihnachtstradition treu bleiben könnte. Danke für die Hinweise und das Gewinnspiel.

  • Avatar
    Viviane M.
    Erstellt um 22:26h, 21 Dezember

    Ich schminke mich sehr selten und muss leider gestehen das ich eher wenige Pinsel habe. Ich reinige sie aber sehr regelmäßig, weil ich es wichtig finde. Gerade dadurch kann man auch unreine Haut vermeiden.

  • Avatar
    Fräulein Faery
    Erstellt um 21:51h, 21 Dezember

    Vielen Dank für diesen Beitrag. Ich reinige – dank eines Tipps von Lynn (Darlynn Creative) meine Pinsel schon seit langem mit der Da Vinci Seife und finde sie super! Dank dir kenne ich auch die Sprays zum desinfizieren zwischendurch. Das ich auch Paletten damit desinfizieren kann, ist mir aber neu, gut zu wissen! Auch über einen Pinselständer habe ich noch nie nachgedacht, der wird aber demnächst auf jeden Fall mal angeschafft:)

  • Avatar
    Marina
    Erstellt um 21:06h, 21 Dezember

    Ich probiere einfach auch mal mein Glück.
    Zu dem Beitrag hier fällt mir ein: Man kann alt werden wie ‘ne Kuh und lernt trotzdem noch dazu. Ich schminke mich recht selten, aber die Erklärungen hier waren sehr gut.

  • Avatar
    Anne Kloss
    Erstellt um 20:35h, 21 Dezember

    Oooooooh *hibbel* !! Ich hab nächstes Jahr meine ersten Versuche im Selbstschminken, da ich einige TfP Projekte am Start habe, bei denen keine Visa dabei sein wird. Zu Weihnachten habe ich mich schon umgesehen, beim Blick auf mein Konto allerdings entschieden, dass das erstmal hinten anstehen muss… Aus diesem Grund wäre es meeeeega, wenn ich ausgerechnet bei diesem Türchen gezogen werden würde <3

    Pinselpflege kenne ich nur beim Malen mit Acrylfarbe. Dort passe ich immer auf, dass die Farbe nur die Pinselspitze berührt und auf keinen Fall in den Bereich läuft, der mit dem Griff verbunden ist (das bekommt man nie wieder sauber!). Nach dem Malen Pinsel mit kaltem Wasser gründlich auswaschen (bei warmem Wasser können die Pinselhaare kaputt gehen).
    Das ist nun natürlich nicht mit Pinseln gleichzusetzen, die auf menschlicher Haut verwendet werden. Sowohl von Chrissy Villar- Obenauer als auch dir, Rekii, weiß ich, dass ihr die Pinsel eigentlich ständig reinigt, was dann zumindest vom Ablauf her so ähnlich ist, wie bei der Acrylmalerei :) Für alles andere gibt es ja deinen Block <3

  • Avatar
    Sandra R.
    Erstellt um 20:29h, 21 Dezember

    Ich muss zugeben, dass bei mir die Hygiene beim Make-up doch sehr nachlässig ist. Ich schmeiße zwar alles weg, was anfängt zu riechen oder die Textur zu verändern, jedoch benutze ich pludrige Texturen, wie lidschatten, Rouge und Puder über Jahre hinweg. Das einzige, was sie zwischendurch abbekommen, ist ein Nebel von 90%igem Ethanol, das ich mir aus der Apotheke geholt habe. Jedoch jedes Mal, wenn ich andere Schminke, also davor und danach, was jedoch selten vor kommt. Auch bekommen meine Pinsel meist nur einmal im Monat eine Dusche mit einer flüssigen pinselseife.
    Ich danke dir für deine Informationen, wie man es richtig macht.

  • Avatar
    Nidolli Gleitsmann
    Erstellt um 19:36h, 21 Dezember

    Dieses Jahr hatte ich ein sehr effektives und lehrreiches privates Coaching bei der wunderbaren Ann-Kathrin Benoist. Das hat mir echt viel gebracht. Dein Blog frischt einiges von dem Wissen noch mal auf. Danke dafür!
    Da ich gelegentlich auch andere mittlerweile schminke und dafür extra diverse neue Pinselsets besorgt habe, ist mir natürlich sehr daran gelegen diese auch ordentlich zu pflegen, damit ich lange Freude daran habe. Daher würde ich mich über den Preis wahnsinnig freuen.
    Danke für die Chance!

  • Avatar
    Anna Batrynak
    Erstellt um 19:14h, 21 Dezember

    Obwohl ichs eig. besser weiß, reinige ich meine Pinsel max 1x im Monat … allerdings schminke ich mich nicht mehr so oft wie früher :/

  • Avatar
    Sarah G.
    Erstellt um 17:14h, 21 Dezember

    Ich muss leider zugeben, dass ich meine Pinsel sehr selten wasche ?
    Es wäre ein simvoller Gewinn um das im Jahr 2019 zu verbessern :D

  • Avatar
    Christin
    Erstellt um 16:51h, 21 Dezember

    Hallo Rekii,
    Dein Beitrag ist mega interesant und sehr hilfreich. Vieles wusste ich noch gar nicht. Zum Beispiel das man die Paletten auch desinfizieren kann. Ich benutze für meine Pinsel ein Spaß von kiko
    Lieben Gruß
    Christin

  • Avatar
    Nina Rossa Fotografia
    Erstellt um 16:25h, 21 Dezember

    Bevor ich angefangen habe zu fotografieren habe ich mich nie mit Make-up beschäftigt, daher hab ich da Nachholbedarf ? Deshalb finde ich die Blogs zu dem Thema super. Nina Rossa Fotografia

  • Avatar
    Maria
    Erstellt um 16:14h, 21 Dezember

    Ich gebe zu, dass ich die Hygiene bei meinen Pinseln und Schwämmchen oft etwas schleifen lasse. Auch bei der Haltbarkeit trenne ich mich oft nicht sehr schnell von Sachen. Besonders Nagellack ;) nach dem Artikel versuche ich mehr darauf zu achten Hygiene walten zu lassen.

  • Avatar
    Marie Rudnick
    Erstellt um 16:07h, 21 Dezember

    Also bei mir wird nur das schwämmchen/ beauty blender regelmäßig gereinigt aber die Pinsel größtenteils nur wenn ich andere Farben verwenden will oder ich mir den Entschluss fasse sie zu reinigen. ^^
    Also ich müsste mich mehr mit dem Thema beschäftigen als nur ca. einmal im Monat. ;/
    Vielen Dank für deinen Beitrag und das tolle Gewinnspiel!!

    (Facebook: Mary Mason; Inkahontas)

  • Avatar
    Jennifer Kopp
    Erstellt um 14:56h, 21 Dezember

    Liebe Rekii,
    sehr toller Beitrag! Ich schminke mich täglich und benutze immer den Pinselreiniger von ebelin… ehrlich gesagt habe ich noch nie andere Alternativen ausprobiert. Aber ich denke das sollte ich wirklich mal tun!

  • Avatar
    Chiara Enskeneit
    Erstellt um 14:44h, 21 Dezember

    Ich muss leider zugeben,dass ich meine Pinsel nie wasche ? Also wäre das ein simvoller Gewinn um das im Jahr 2019 zu verbessern :D

  • Avatar
    Laura
    Erstellt um 14:28h, 21 Dezember

    Super interessanter Beitrag. Auch wenn ich eigentlich nur mich selber Schminke sind da echt super Tipps dabei. Danke dafür. ?

  • Avatar
    Christina
    Erstellt um 14:18h, 21 Dezember

    Ich schminke mich momentan eher selbst als andere.. Aber dann wasche und desinfiziere ich mir immer zuerst die Hände, trage die Produkte auf den Handrücken auf und benutze alles von dort aus. Die Pinsel Wasche ich in regelmäßigen Abständen (manchmal auch nicht ganz so regelmäßig) mit Pinselseife.
    Aber darüber wie ich Paletten desinfizieren kann, habe ich mir noch nie so richtig Gedanken gemacht.. Icb hatte ehrlich gesagt auch immer Angst, dass die Produkte dadurch “schaden” nehmen. Danke für den Tipp :)

  • Avatar
    Nadine
    Erstellt um 14:17h, 21 Dezember

    Finde ich echt spannend! Vor allem die Haltbarkeit von Produkten. Ich schminke mich ja nur selbst, bin da leider etwas schlampig was das reinigen der Pinsel abgeht ?. Nach dem Artikel werde ich mich aber gleich mal ran setzen!

  • Avatar
    Thanh Van Do
    Erstellt um 10:40h, 21 Dezember

    Wirklich danke für die hilfreichen Tipps! ^^
    Ich hab aich mal bei einem Medi-Cos Workshop (Medizinsch-Cosplay) zugeschaut und dort schon vieles zum Thema, Hygiene, Infektionen und Makeup gelernt. Seitdem bin ich da auch etwas vorsichtiger und mit deinen Tipps dazu fühl ich mich etwas sicherer im umgang mit gesundem Umgang mit Kosmetik! ^^

  • Avatar
    Constanze Dahinten
    Erstellt um 10:37h, 21 Dezember

    Liebe Rekii,
    Jetzt weiß ich, dass es noch mehr zu beachten gibt. Bisher reinige ich meine Pinsel für den alltäglichen Gebrauch immer mit Kernseife und lasse sie auf einem Haushaltstuch neben der Heizung trocknen. Ich achte darauf dass ich die Pinselhaare am Ende wieder in die Form zu drücken.

    Liebe Grüße
    Constanze

  • Avatar
    Melanie
    Erstellt um 09:51h, 21 Dezember

    Ein sehr guter Beitrag. Ich arbeite im medizinisch-pharmazeutischen Sektor, wo wir sehr auf Hygiene bzw. sogar Keimfreiheit achten müssen. Daher weiß ich, wie wichtig dieses Thema ist. Ich reinige meine Pinsel tatsächlich auch regelmäßig mit Wasser und Seife. So ein zusätzliches Reinigungsset wäre aber natürlich sehr hilfreich für mich!

  • Avatar
    Manuela
    Erstellt um 09:43h, 21 Dezember

    Der Pinselständer is ja MEGA!!! sowas kannte ich bisher noch gar nicht :D Gibts da zufällig auch nen Affilliate-Link dazu von dir?
    Liebe Grüße
    Manuela

  • Avatar
    Phil
    Erstellt um 08:50h, 21 Dezember

    Ich selbst schminke mich eigentlich nie (außer vielleicht mal etwas Puder), daher hab ich mich mit dem Thema vorher auch noch nie eingehender beschäftigt. Allerdings fand ich es schon vorher sehr sympathisch, wenn die Stylisten ihre Produkte zwischen zwei Modellen oder Motiven vernünftig gereinigt haben und nach diesem Beitrag weiß ich jetzt auch, wie wichtig das wirklich ist, Danke dafür :)

  • Avatar
    Ela
    Erstellt um 08:07h, 21 Dezember

    Ganz toller Artikel! Echt viele Infos, worüber ich mir noch gar nicht so die Gedanken gemacht habe. Echt gute Tipps bei. Ich schminke mich ja auch für gewöhnlich selbst und versuche daher peu a peu immer wieder was neues dazuzulernen. Und hier ist dafür wirklich viel wertvolles dabei in deinem Blogeintrag!

  • Avatar
    Rekii
    Erstellt um 12:41h, 27 November

    Hey Annika :) In jedem Makeup-Pinselset ist eigentlich auch ein Pinsel für Mascara dabei. Dieser sieht aus wie die herkömmlichen Mascara-Bürsten. Diesen kannst du genau so desinfizieren und waschen wie alle anderen Pinsel :)
    Liebe Grüße, Reki

  • Avatar
    Annika R.
    Erstellt um 13:48h, 19 November

    Hallo liebe Rekii,
    Super Beitrag, sehr interessant und viel gelernt :) Ich bin zwar keine Visa, aber eine Sache hat mich immer schon mal interessiert: wie ist denn das mit Mascara? Den kann man ja schlecht desinfizieren, wie machen Visas das?
    Einen lieben Gruß!
    Annika

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.