Shootingreise: Fairytaly’19

Shootingreise: Fairytaly’19

Einer der besten Aspekte der Selbstständigkeit ist für mich, dass man ziemlich viel herum kommt. Man kann immer und überall die Arbeit mit Reisen verbinden und weil ich es einfach total liebe mir andere Länder anzusehen, und tatsächlich auch öfter mal nen Tapetenwechsel brauche, nutze ich jede Gelegenheit! Es gibt nicht Vieles, was mich SO glücklich macht, wie an einer epischen Location fotografieren zu können :)

Und noch schöner ist es für mich, wenn ich das mit anderen kreativen Köpfen teilen kann. Deshalb organisiere ich gerne regelmäßig größere Ausflüge. In diesem Jahr ging die große Shootingreise nach Italien – genauer gesagt in die Toskana!

Unsere lustige Truppe

(von links nach rechts & von hinten nach vorne)

 

Eine Perle der Toskana

Über AirBnB haben wir die alte Villa Bice gefunden, welche einige Überraschungen für uns bereit hielt! Wir wussten so ungefähr worauf wir uns einlassen… zumindest, dass unsere Shoongreise dank der besonderen Unterkunft Abenteuerurlaub sein wird als Hotel-Aufenthalt. So hatten wir zwischendurch sowohl mit Wasserknappheit als auch mit Stromausfällen zu kämpfen. Aber durch den historischen Charm der Villa haben wir uns trotzdem wohl gefühlt und die alten Gemächer und das riesige Grundstück boten uns unfassbar viele Hintergründe. So verbrachten wir tatsächlich die meiste Zeit auch vor Ort, was für Shootingausflüge eigentlich eher ungewöhnlich ist. Nach der Reise vermissten wir alle schnell unsere gemeinsamen Frühstücke an dem großen Tisch im Esszimmer und das Rumgewusel zusammen in der riesigen Küche mit dem anschließenden Festmahl vor der Villa unter dem Baum.

Tipp: sprecht unbedingt vorher mit dem Gastgeber ab, ob Fotoshootings auf seinem Grundstück erlaubt sind! Das ist nicht immer erwünscht. Andrea war da zum Glück sehr entspannt :)

Fotos die auf dem Grundstück der Villa Bica entstanden sind:

[image_carousel images=”12886:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/10/DSC2223_facebook.jpg,12883:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/10/70538221_2510405712336102_1526167558632243200_o.jpg,12869:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/10/Fairytaly_web-Julia-31.jpg,12868:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/10/DSC07192webLaura.jpg,12867:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/10/DSC06230_webLaura.jpg,12863:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/10/MG_9154-web.jpg,12862:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/10/MG_5022-web.jpg,” ][/image_carousel]

Rekii von Iseris, Maya Lou & Lucia Artemisia von Flowers & Fairytales, Jumeria von Through The Woods, Aurelia Isabella & Jumeria von Laura Helena, Maya Lou von LauraHelena, Aurelia Isabella von Rekii, Lucia Artemisa – Aurelia Isabella – Maya Lou von Rekii

Vorteile von Shootingreisen

  • Details vom Shooting mit Lucia Artemisia, Aurelia Isabelle und Maya Lou in unserem “Fairy Pool” mit Schmuck von One Step To Neverland

    Man nimmt sich extra seeehr viel Zeit für die Fotos

  • Es gibt viele tolle Möglichkeiten an besonderen Orten zu fotografieren
  • Dadurch, dass viele Kreative Menschen zusammen kommen, entwickeln sich oft tolle Ideen
  • Generell ist der Austausch mit anderen echt Gold wert
  • Durch gemeinsame Erlebnisse, und da man quasi zusammen wohnt, kann man sich noch besser kennen lernen
  • Man bekommt in kurzer Zeit viele unterschiedliche Ergebnisse
  • Am Ende gibt es viele tolle Erinnerungen an eine wunderbare Zeit!

 

Ausflüge

Obwohl wir in der Villa und auf dem Grundstück alles hatten, was man auf einer Shootingreise so braucht, wollten wir natürlich noch ein bisschen mehr sehen. Ich hatte mir natürlich wieder in den Kopf gesetzt ans Meer zu fahren für meine Meerjungfrauen, außerdem wurde uns empfohlen den Mittelaltermarkt in Volterra zu besuchen. Von dem Markt waren wir etwas enttäuscht, obwohl Volterra eine wunderschöne historische Stadt ist. Aber wirklich schöne Stände um Handwerksarbeit zu kaufen gab es dort nicht – wir sind aber sicherlich auch ein bisschen von unseren schönen MPS-Märkten verwöhnt ;)

Die Stelle, die ich mir für das Shooting im Meer raus gesucht hatte, war ein bisschen schwierig zu erreichen. Da ich mich natürlich nicht auskannte, musste ich mich auf Satelitenbilder von Google Maps verlassen um dorthin zu gelangen. Das war mit der großen Gruppe und mehreren Autos etwas schwierig zu koordinieren, da es leider auch keine guten Parkmöglichkeiten gab. Aber trotz des anfänglichen Chaos haben wir bald einen schönen Platz gefunden und wurden für den schwierigen Abstieg von der Straße zur Küste mehr als belohnt :)

Tipp: Locations im Ausland kundschafte ich meistens über Google Maps und Pinterest aus. Falls ihr euch die Zeit nehmen könnt vorher mal persönlich vorbei zu schauen oder jemanden für euch hinzuschicken, würde ich das unbedingt empfehlen! Ganz oft findet man Locations anders vor, als sie auf Fotos aussehen, oder sie sind extrem schwierig zu erreichen. Da sollte man sich immer ein wenig Flexibilität bewahren :) 

Fotos von Laura & mir, die auf unseren Ausflügen entstanden sind:

[image_carousel images=”12870:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/10/Laura.jpg,12865:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/10/MG_9590-web.jpg,12864:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/10/MG_9403-web.jpg,12866:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/10/IMG_9092-web.jpg,” ][/image_carousel]

Und das sagen die anderen Teilmehmer über unsere Reise:

Kiki (Flowers & Fairytales)

Mein persönliches Highlight des Italien-Treffens war – so spießig es auch klingt – die gemeinsamen Mahlzeiten. Die Gruppe hat wunderbar harmoniert und es war super schön jene besser kennen zu lernen, die man privat noch nicht kannte. Davon abgesehen war diese unglaubliche Villa der perfekte Rahmen zur Entfaltung unser aller Kreativität. Ich erlaube mir noch für meine Tochter zu sprechen, deren absolutes Highlight es war, von Rekii geschminkt und mit mir als Meerjungfrau fotografiert zu werden. Sie liebt dieses Bild und die Erinnerung an die Zeit mit „ihren Mädels“ unermesslich.

[image_carousel images=”12893:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/10/DSC5315web.jpg,12894:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/10/DSC5488web.jpg,12895:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/10/DSC5667web.jpg,12896:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/10/MG_9888-web.jpg,” ][/image_carousel]

Ernesto

“Mit der geliebten Freundin im Cabrio in die Toaskana, 30 Grad und schönster Sonnenschein, eine unternehmenslustige, vielfältige und einfach tolle Gruppe, eine histische Villa mit eigenem Park und einer super ausgestatteten Küche nur für uns … wer denkt sich denn so überperfekt-überharmonische Bilderbuch-Stories aus? Ihhhhhh.

Fürch-ter-lich! Voll unrealistisch!

.

.

.

Oh. Das haben wir ja wirklich erlebt. #wannagoback”

Ninette & Ernesto

Simone (Lucia Artemisia)

“Mein persönliches Highlight war der Abend nach der Verlobung meiner liebsten Reki beziehungsweise die inoffizielle Verlobungsfeier der beiden. Wir haben während Reki den Antrag gemacht hat alles vorbereitet und draußen unter den Bäumen alles dekoriert (so richtig schön kitschig mit Lampions in den Bäumen und Kerzen und so) und saßen dann einfach nur stundenlang zusammen, haben gegrillt, Wein getrunken und einfach nur miteinander gequatscht und zusammen Zeit mit Freunden verbracht. Manchmal muss man halt in eine abgelegene italienische Villa in die Toscana reisen, um auch einfach mal nur einen schönen Abend mit guten Freunden zu verbringen.”

[image_carousel images=”12900:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/10/DSC1833.jpg,12901:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/10/DSC06806fairytaly2019.jpg,12903:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/10/DSC06818fairytaly2019.jpg,12905:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/10/DSC06809fairytaly2019-1.jpg,12906:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/10/DSC06820fairytaly2019.jpg,12907:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/10/DSC06841fairytaly2019-1.jpg,” ][/image_carousel]

Und das Ganze gibt es natürlich auch in bewegten Bildern!

Gefilmt von Laura und mir, geschnitten von Laura. Viel Spaß beim Anschauen :)

Traumziele ?

Nächstes Jahr wird es eine Shootingreise für Kunden nach Mallorca geben, dort habe ich schon viele Locations ausgekundschaftet, sodass ich für einen reibungslosen Ablauf sorgen kann :) Außerdem organisiert eine liebe Kollegin eine kleine Reise nach London, der ich mich hoffentlich auch anschließen kann wenn es zeitlich passt. Ich würde auch super gerne mal nach Irland fliegen, aber wenn ich mir meinen Terminkalender für nächstes Jahr anschaue wird das vermutlich wieder knapp… mal sehen, was sich so ergibt! Wenn ihr mehr zu dem Thema wissen wollt, z.B. wie man so eine Reise organisiert, schaut mal in diesen Beitrag !

Was wären eure absoluten Traumziele für eine Fotoreise? Lasst es mich in den Kommentaren wissen :)

Eure Rekii

2 Kommentare
  • Pingback:Das war mein Jahr 2019 - ein Rückblick - Rekii Fotografie
    Erstellt um 19:15h, 31 Dezember

    […] Außerdem war ich für Shootingtage in Regensburg, wieder mehrfach bei Lyonel in Wiesbaden, auf der Fairytaly-Reise , für einen Tag mit einer Kundin an der Ostsee und kurz mit Cira auf der […]

  • Avatar
    Sarah
    Erstellt um 11:15h, 22 Oktober

    Das ist wirklich eine schöne Location, die ihr da gefunden habt und die Bilder sind alle so wundervoll! Da bekommt man Lust mal dabei zu sein und wird vielleicht auch ein bisschen neidisch. Aber ich hatte ja dieses Jahr auch einen schönen Urlaub, der war mit Kyoto und Tokyo dann etwas weiter weg.
    Ich würde ja gerne mal nach Großbritanien, um dord Bilder zu machen. Aber der Traum ist eigentlich immer noch Kappadokien in der Türkei, nur bei der aktuellen politischen Lage etwas schwierig. Ich war vor fast 10 Jahren schon einmal mit einer geführten Reisegruppe dort und die Landschaft mit ihren Hellen Felssäulen und Höhlenhäusern ist einfach atemberaubend schön!
    Ansonsten würde ich auch gerne Deutschland etwas mehr erkunden, auch unabhängig von Fotos und Shootinglocations. Es gibt so viele schöne kleine Orte und Burgen, die sich sicher lohnen würden.

    Liebe Grüße

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.