Federkleider & Schwimmflossen – 2019.2

Federkleider & Schwimmflossen – 2019.2

*WERBUNG – enthält Links zu Produkten/Dienstleistern/Models/Affiliate*

Als ich Ende letzten Jahres meinen Jahresrückblick 2018 erstellt hatte fühlte ich mich unglaublich erschlagen von den ganzen Erlebnissen. Der Beitrag wurde auch ziemlich lang, obwohl ich ihn sehr gekürzt hatte. Deshalb fasste ich den Entschluss, für 2019 früher damit anzufangen und nach jedem Quartal einen kleinen Rückblick zu schreiben.

Ich finde das außerdem extrem wichtig, um alle Geschehnisse zu verarbeiten und natürlich auch zu reflektieren. Ich lasse euch im Jahr 2019 also auf jedes Quartal für sich zurück blicken: auf Shootings, Fortschritte aber auch Rückschläge, denn die gehören eben genau so dazu. Außerdem zeige ich euch natürlich meine persönlichen Highlight-Fotos.

Viel Spaß beim Lesen :)

Hier geht’s zum Beitrag 2019.1

Selenia von den Skyhunters & Jumeria

April

Der April war ziemlich ereignisreich, ich war mal wieder total viel unterwegs. Ich hatte im gesamten Monat 2 freie Tage (Tage an denen ich Zuhause war und weder Emails gecheckt noch Bilder bearbeitet noch sonst irgendwas gemacht habe, was mit meiner Arbeit zu tun hat). Das hat zwar einerseits ganz schön geschlaucht, andererseits liebe ich es einfach total so viel unterwegs zu sein und viel zu erleben. Dennoch habe ich mir vorgenommen, meine Work-Life-Balance mal ein bisschen zu verbessern. Ich werde euch auf dem Laufenden halten ob mir das gelingt :D Jetzt erzähle ich euch erstmal von den Erlebnissen des 4. Monats :)

Kurzshooting mit Jumeria & Grave Artist

Im wahrsten Sinne des Wortes – Jumeria und ich haben nur so lange geshootet, wie die Rauchpatrone geraucht hat :D Das war’s! Trotzdem sind die Bilder super cool geworden. Jan hatte uns zu sich nach Bückeburg eingeladen, er kannte da diese tolle Location und zu einem schönen Mann vor der Kamera sage ich ja schließlich auch nicht nein! (Du bist männlich und hast ein cooles Kostüm, melde dich! :) Mehr Männer braucht die Fantasy-Fotografie!). Es hat Jumeria und mich nicht lange dort gehalten, denn wir mussten weiter….

[image_carousel images=”12160:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/07/MG_8060-web.jpg,12161:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/07/MG_8093-web.jpg,” ][/image_carousel]

Shootingtag mit Jumeria

Und zwar hatten wir uns für den nächsten Tag bei Frank Aderhold im Studio einquartiert für unseren Shootingtag in den traumhaften Roben von Jumeria, kombiniert mir einem Modelcoaching! Sowohl Einzelbilder als auch Doppelbilder haben wir gemacht und Jumeria hat Tipps gegeben. Danach sind wir beide natürlich auch noch kurz vor die Kamera von Frank gehüpft :)

Wir haben einen weiteren Shootingtag zusammen geplant, und zwar am 12.10. , mehr Infos gibt es HIER!

Natürlich möchte ich euch die Bilder, die an diesem Tag entstanden sind, nicht vorenthalten! Danke an unsere Hübschis Chanty, Cora, Angelina und Janna :)

[image_carousel images=”11482:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/11/MG_8575-web.jpg,12150:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/07/MG_8539-web.jpg,11488:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/11/MG_8600-web.jpg,11483:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/11/MG_8172-web.jpg,11484:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/11/MG_8382-web.jpg,11485:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/11/MG_8424-web.jpg,11486:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/11/MG_8501-web.jpg,11487:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/11/MG_8231-web.jpg,12148:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/07/MG_8281-web.jpg,12149:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/07/MG_8405-web.jpg,” ][/image_carousel]

 

Shootingtag bei den Skyhunters

Am nächsten Tag ging es nach Frechen zu den Skyhunters – meine Stammkundin Cora hatte uns diesen tollen Shootingtag organisiert! Es war zwar nicht mein erstes Shooting mit Greifvögeln aber mein erstes Shooting mit so viel Auswahl an Greifvögeln… ob Eulen, Falken, Adler – zu jedem Kostüm war das passende Federkleid mit dabei :D

Das Team von den Skyhunters war auch einfach total super. Alle waren sehr nett und sind sehr liebevoll mit den Tieren umgegangen. Die Stimmung war sehr positiv und ich denke insgesamt gerne an diesen Tag zurück. Während ich das schreibe wird mir wieder sehr bewusst wie wichtig es ist, sowas auch in Form von Making Of Fotos festzuhalten. Das sind einfach die aller schönsten Erinnerungen! Und ich liebe auch jedes einzelne Shootingbild von diesem Tag!

Danke an meine Models Viva, Sandra, Laura, Cora und natürlich Jumeria!

 

[image_carousel images=”12164:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/07/MG_8857warm-web.jpg,12165:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/07/MG_8823-web.jpg,12166:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/07/MG_9246-web.jpg,12167:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/07/MG_8697-web.jpg,12168:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/07/MG_9325-web.jpg,12169:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/07/MG_8659-web.jpg,12170:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/07/MG_9418-web-1.jpg,” ][/image_carousel]

Kreafa

Den Kreativen Fantasy Tagen in Haselünne, organisiert vom Item Shop, hatte ich bereits einen kompletten Blogbeitrag gewidmet. Wem das zu viel zu lesen ist für den habe ich hier die Kurzversion :) Gemeinsam mit vielen anderen kreativen Menschen wurde ich eingeladen, einige Tage im Burghotel in Haselünne zu verbringen. Es waren wunderbare, emotionale und produktive Tage mit tollen Shootings und schönen Gesprächen. Wenn so viele kreative Menschen auf einem Haufen sind ist das immer lustig und sehr inspirierend. Ich bin gerade beim Schreiben schon wieder sehr sehnsüchtig und wünsche mich dahin zurück… zum Glück gibt es zumindest das ein oder andere tolle Bildmaterial um die Erinnerung lebendig zu halten :)

Shooting mit FAUN

Dieses Jahr macht mich echt fertig… ein Highlight jagt das nächste. Aber ein Shooting mit FAUN?!?! Das hatte ich nicht erwartet :D Ich konnte es kaum glauben, als ich die Shootinganfrage von Oliver im Email Postfach fand und habe sogar meine Telefon-Phobie überwunden und ihn sofort angerufen (Lyonel, wenn du das liest: Ich hoffe du bist stolz auf mich :P ).

Ja, ich bin voll das Fangirl, ich gebe es zu. Das konnte ich beim Shooting natürlich nicht so raushängen lassen. Also hab ich natürlich voll professionell mein Ding durchgezogen! Am Ende musste ich natürlich trotzdem noch ein Selfie machen ;D

Die Bilder sind auch super cool geworden obwohl ich natürlich große Angst hatte das in den Sand zu setzen, ich hab daher echt 300% gegeben ( also 10 % mehr als sonst :P ) . Leider kann ich euch noch nichts vom Shooting zeigen, aber sobald die Bilder auf den Kanälen von FAUN veröffentlicht werden, werde ich sie natürlich auch schön teilen damit ihr sie auch sehen könnt!

Wer kann schon von sich behaupten mal seine Lieblingsband geshootet zu haben?! Das hat mich echt glücklich gemacht! Sie waren auch einfach meeegaaa nett und SEHR fotogen! Hat super viel Spaß gemacht!

Wer diese grandiose Band nicht kennt dem zeige ich an dieser Stelle doch gleich mal einen meiner Lieblingssongs, der zufälliger Weise fantastisch zum Titel dieses Beitrages passt ;D Das Video ist auch wirklich sehenswert :)

Mai

Im Mai musste ich erstmal wieder ein bisschen runter gekommen, deshalb hab ich bewusst weniger Ausflüge geplant. Mein Freund will mich schließlich auch mal sehen und manchmal muss man auch erst neue Kraft sammeln bevor man sich wieder voll ins Abenteuer stürzen kann. Aber das heißt nicht, dass nichts Besonderes geschehen ist :)

Start in die Hochzeitssaison

Ich liebe es, wenn im Mai die Hochzeitssaison beginnt! Reportagen sind immer eine ganz tolle Abwechlsung zu meinen inszenierten Shootings, und da ich maximal 5 Hochzeiten im Jahr annehme ist auch jedes wirklich etwas ganze Besonderes für mich!

Meine Hochzeitssaison startete mit Alexandra & André (auch liebevoll von allen “Schatzi” genannt :D ) , ein super harmonisches und witztiges Paar mit einer ganz wunderbaren Feier! Und meine erste Berlin City Hochzeit, yay :D Ich bin ja meistens eher außerhalb gebucht, Barcelona und Bern und so ;D Aber lokal finde ich auch mal fein :)

Ich vernachlässige diese Kanäle leider etwas aber ihr findet mehr Hochzeitsbilder von mit unter Hauptstadtromantik (Insta & Facebook) oder hier!

Shootingausflug Schwäbische Alb

Weil ich zufällig kurz in Stuttgart war hab ich es mir natürlich nicht nehmen lassen meinen Aufenthalt zu verlängern um die liebe Robella in Esslingen zu besuchen. Dort habe ich mich allerdings nicht lange aufgehalten da sie Hummeln im Hintern hatte und einen Ausflug geplant hat zu den Wasserfällen in Bad Urach! Mit dabei waren noch Alina und Nina die auch bei ihr in der Nähe wohnen :) Wo ich jetzt darüber schreibe habe ich fast ein schlechtes Gewissen, dass ich erst zwei Bilder bearbeitet hab… Ich hab von Robella sogar 3 Stück bekommen :-O Ich werd auf jeden Fall auch noch welche fertig machen *Vermerk auf To Do Liste kritzel* . Es war übrigens meeeeegaaaaa kalt. Sieht man gar nicht, gell? :D Schön war es dennoch!

[image_carousel images=”12153:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/07/MG_4474-web.jpg,12154:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/07/MG_4513-web.jpg,12155:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2019/07/Bild_4943_WEB.png,” ][/image_carousel]

Juni

Nach einem etwas erholsameren Mai ging es im Juni wieder ziemlich ab, aber seht selbst…

Christinas Wundertag

Mein erster Wundertag in Berlin! Das Angebot ist ja noch ganz ganz frisch!

Besonders war dieser Wundertag nicht nur, weil Christina quasi schon zum Inventar gehört, sondern auch weil Carina mich mal wieder videografisch begleitet hat! Ich liebe es total an nur einem Tag so viele unterschiedliche Styling umzusetzen! Ich kann mich gar nicht entscheiden ob mir die Fee, die Dämonin oder die Meerjungfrau besser gefällt…

Sirens Sorrow

Gemeinsam mit Kristallkind haben ich Sirens Sorrow ins Leben gerufen. Wir wollen Bilder unserer Meerjungfrauen verkaufen und den Erlös an One Earth – One Ocean spenden. Diese Organisation hat eine Möglichkeit entwickelt, Plastik aus dem Meer zu holen. Aber da hab ich mir natürlich wieder ziemlich viel vorgenommen: Nicht nur eine eigene Instagram-Seite soll es geben, sondern eine eigene Homepage, über die der Verkauf der Drucke dann laufen soll. Ich habe leider absolut überschätzt wie viel Zeit das kostet, noch 2 weitere Kanäle zu betreuen zu den bereits bestehenden 6…. weshalb auch der Onlineshop noch nicht online ist… im Moment hängen wir noch in der Einrichtung von Woocommerce. Falls das jemand liest der sich damit auskennt und Lust hat uns für einen guten Zweck unter die Arme zu greifen melde dich gerne via Kontaktformular!

Mermaid Day

Passend zum neuen Projekt haben Merle (Kristallkind) und ich zusammen bei ihr in Kummerfeld im Garten einen Mermaid Day veranstaltet! 4 Mädels haben sich von uns in wunderschöne Sirenen verwandeln lassen. Dabei war jedes Styling super unterschiedlich, das hat unfassbar viel Spaß gemacht! Am Ende haben Merle und ich uns noch überwunden selbst vor die Kamera zu hüpfen. Das fiel uns nicht leicht, weil es gegen Abend ziemlich kalt wurde und wir von den Anstrengungen des Tages auch echt durch waren. Aber wir hätten es bereut, wenn wir es nicht gemacht hätten, das weiß ich sicher!

Es ist schon erstaunlich, was man mit einem Aufstellpool, einigen Pflanzen und einer Nebelmaschine für Bildwelten kreieren kann! Ich bin ziemlich stolz auf unser Set und liebe die Bilder sehr!

[image_carousel images=”12067:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/05/MG_6179-web.jpg,12066:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/05/0F1A9961-web.jpg,12065:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/05/MG_6724-web.jpg,12064:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/05/MG_6373-web.jpg,12063:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/05/MG_6641-web.jpg,12061:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/05/MG_6319-web.jpg,” ][/image_carousel]

Hier sind meine Ergebnisse vom Mermaid Day :)

MPS

Vielleicht wisst ihr ja, dass ich es liebe, Mittelaltermärkte zu besuchen, und im Juni war ich sogar auf 2 Märkten! In Hohenwested und in Berlin natürlich :) Das nur mal kurz am Rande, viel mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen, außer, dass ich die Atmosphäre und die Menschen auf den Märkten einfach super schön finde und deshalb ist das immer wieder ein persönliches Highlight für mich :)

Fantasy & Cosplay Meet Up Berlin

Jährlich veranstalte ich ein Meetup in Berlin für alle Fantasy & Cosplay Fans! Dabei trifft auch immer ein Haufen toller Menschen aufeinander. Diesmal haben wir uns im Rosengarten im Berliner Tiergarten getroffen und hatten da die perfekte Blütezeit erwischt, die Location sah wunderschöni aus :) Ich stand auch als Model vor einigen Kameras und hatte einfach eine gute Zeit. Natürlich gab es auch wieder einen Foto- und einen Kostümwettbewerb bei denen es tolle Preise zu gewinnen gab. Mehr darüber und generell über die Berliner Fantasy-Foto-Szene findet ihr in der Facebook-Gruppe “Fantasy & Fairytale Berlin”.

Ich hoffe euch hat diese kurze Zusammenfassung meines zweiten Quartals gefallen! Ich bin schon sehr gespannt, was ich im nächsten Quartal alles erleben werde. Unter Anderem ist wieder eine größere Reise mit anderen Kreativen geplant, darüber wird es dann sicher auch wieder einen Reisebericht geben!

Wenn ihr diesen Beitrag gelesen habt lasst mir bitte euer Feedback da, damit ich weiß, ob euch sowas überhaupt interessiert :) Ich lese jeden Kommentar und freue mich SEHR darüber! Und natürlich freue ich mich auch, wenn ihr mir erzählt, was EURE Highlights in diesem Quartal waren und was euch bewegt hat!

In diesem Sinne: Danke für eure Aufmerksamkeit, eure Rekii <3

1 Comment
  • Avatar
    Sandra
    Erstellt um 12:45h, 31 Juli

    Hallo Rekii! Ein toller Rückblick – ich fand ihn sehr spannend zu lesen *nimmt sich vor gleich noch das erste Quartal zu lesen*. Bewundernswert, was du so alles an Projekten in drei Monate gequetscht bekommst, und das waren ja nur die Highlights. Dass da die Work-Life-Balance leidet ist verständlich. Ich wünsche dir viel Erfolg da ein bisschen Gleichgewicht rein zu bringen und freue mich schon auf den nächsten Bericht! Liebe Grüße

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.