Märchenhafte Momente für den guten Zweck (Gastbeitrag)

Märchenhafte Momente für den guten Zweck (Gastbeitrag)

*WERBUNG – enthält Links zu Produkten/Dienstleistern/Models oder Nennung dieser*

Sascha von MysticMoments ist seit einigen Jahren nun ein großes Thema in der inszenierten Fotoszene in Deutschland. Seine Shootings sind oft Großprojekte und epische Bildstimmung ist an der Tagesordnung. Er sucht besondere Orte auf, damit die geplanten märchenhafte Bilder auch solch einen Rahmen bekommen. Für euch haben wir uns mit ihm unterhalten über seinen bisherigen Weg – bis hin zu seinem gerade erschienen ersten Märchenbuch “Märchenhafte Momente”.

Ein Interview von Milena von PhotoGravity – Milena A.rt.

 

 

 

1. Sascha, erklär doch mal wie es zu MysticMoments kam und wofür deine Fotografie für dich steht.

Ja, ich habe viele Jahre in einer Führungsposition gearbeitet im Einzelhandelund viel gearbeitet. Rückblickend ganz
offensichtlich zu viel, denn ich bekam die Quittung schlimmer als gedacht in Form eines Burn-Outs. Plötzlich war es einfach alles zu viel & zu wenig ich.

An dem Tag bin ich nach Hause gegangen und habe zu meiner damaligen Freundin – heutigen Mutter meiner Kinder – gesagt, dass ich JETZT losgehe und eine Kamera kaufen werde. Und das ich jetzt Fotograf werde.

Als ich diesen Entschluss gefällt habe, war es zwar noch eine sehr unausgereifte Idee, aber es war eine Art Anker.

 

 

Na, da hast du ja definitiv etwas sehr Gutes aus einer schlechten Ausgangssituation gemacht! „Wenn das Leben dir Zitronen gibt…“ mal auf ganz inspirierende Weise gelöst. Und dann? Wie ist es weitergegangen für dich?

Ja also…bis zu MysticMoments dauerte es noch eine Weile.

Erstmal habe ich ziemlich typisch alles fotografiert. Kinder, Hunde, Street, Porträt, Babybäuche…alles eben. Besonders Porträts im Streetstyle haben mich dann eine Weile lang festgehalten. Aber es war, wie es sich herausgestellt hat, noch nicht die endgültige Faszination.

Zur fantasievollen, inszenierten Fotografie bin ich erst durch einen damaligen Praktikanten gekommen. Er hatte da ein Shooting organisiert für eine Designerin und es sollte so ein Schneewittchen-Thema sein. Ich weiß, dass ich nicht übermäßig begeistert war von der Idee, aber weil ich praktisch nur zum Shootingort kommen und die Fotos machen brauchte, hab ich mich – ein Glück – drauf eingelassen!

Vor Ort habe ich dann das erste Mal den Auslöser betätigt und zack– war es um mich geschehen.  Danach ging natürlich erst noch ein Prozess los, aber im Grunde, war es so im Nachhinein die Geburtsstunde.

 

2. Du hast seit deiner Stielfindung ja schon viele epische Projekte auf die Beine gestellt. Sächsische Schweiz, Schottland, Schlösseraktionen, Großprojekte und deine Akademie – gab es ein spezielles Projekt/ einen Zeitpunkt nach dem du wusstest, dass diese inszenierte Fotografie zu 100% deine Spielwiese ist?

Den gab es tatsächlich und es war das Pocahontas-Shooting, mit den Bildern davon verbinden mich auch die allermeisten Menschen, weil die Bilder einfach ziemlich gut in den sozialen Netzwerken angenommen wurden.

Der Moment, wenn man im Sucher schon ein großartiges Gefühl für das Bild hat, bei dem Blick auf den Display hibbelig wird und dann – auf dem PC und beim Öffnen von Photoshop dann einfach weiß, WIE GUT und WIE WICHTIG das Projekt für den eigenen Stil war.

Wie richtig es sich einfach insgesamt anfühlt!

 

[image_carousel images=”9579:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/12/HK5A9465.jpg,9580:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/12/DSC_0623-1.jpg,9576:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/12/DSC0093.jpg,9564:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/12/HK5A1005-Bearbeitet.jpg,9571:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/12/HK5A0630.jpg,9568:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/12/DSC_81751.jpg,9567:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/12/DSC_7161.jpg,9566:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/12/DSC_7701.jpg,9563:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/12/DSC_5612.jpg,9561:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/12/HK5A0870.jpg,9562:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/12/HK5A0759.jpg,9560:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/12/DSC_0781.jpg,9556:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/12/DSC_6803.jpg,9555:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/12/DSC_7898.jpg,9553:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/12/DSC_4725.jpg,9552:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/12/DSC_7397.jpg,9551:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/12/DSC_7767.jpg,9544:https://rekii-fotografie.de/wp-content/uploads/2018/12/DSC_9646-Bearbeitet-Bearbeitet.jpg,” ][/image_carousel]

 

3. Reden wir über dein großes Projekt, in dem wir mittendrin stecken. Dein Buchprojekt. Was war deine Inspiration?

Ich habe schon seit einiger Zeit etwas mit der Initiative #WeareOne und ihrem Gründer zu tun gehabt. #WeAreOne befasst sich damit gemeinsam mit der saarländischen Fotocommunity Spenden für die Palliativ- und Kinderschmerzstation der Uniklinik in Homburg zu sammeln.Und ich wollte mich beteiligen – mit etwas Großem!

Entstanden ist aus diesem Wunsch dann mein eigenes Märchenbuch „Märchenhafte Momente“. Dieses wird durch meine Bilderwelten illustriert und ein Team aus 15 Autoren hat die vielseitigen Geschichten dafür geschrieben.

Dieses Buch ist in für alle Kinder dieser Welt und die Widmung geht stellvertretend an meine eigenen Kindern Sophia und Jonas. Und natürlich wirkt das etwas dramatisch und verfrüht, aber ich möchte einfach schon jetzt Fußspuren hinterlassen für die Beiden und dieses Projekt hat mir diesen Wunsch schonmal erfüllt.

Es ist etwas Haptisches, was wir mit den Beiden gemeinsam anschauen & lesen können.

Und es wird ein Vermächtnis sein und bleiben.

 

 

4. Erzähl doch noch etwas mehr über den guten Zweck deines Buches. Ich finde das sehr bewundernswert, wenn man seine Kunst mit solch einem heeren Ziel verbindet.

 

Mit der Sammlung von Geschichten und mystischen Bildern unterstützen der Hybrid Verlag und mein Foto-Label MysticMoments den guten Zweck. Der Erlös wird wie gesagt durch WeAreOne der gemeinsamen Initiative zu Gute kommen, die sämtliche Einnahmen ausnahmslos an die Schmerz- und Kinderpalliativstation der Uniklinik Homburg weiterleitet.

Ziel von dem Buch selbst ist natürlich auch den betroffenen Kindern, deren Lebenslauf absehbar  und meistens leider sehr, sehr endlich ist, schöne & märchenhafte Momente zu schenken.

 

 

5. Abschließend: Nach diesem Großprojekt – was soll der nächste Schritt sein. Wohin soll die Reise für MysticMoments als nächstes gehen?

Es wird ein zweites Märchenbuch geben – soviel ist schon entschieden.

Die Vorverkäufe haben schon jetzt alle Erwartungen weit übertroffen und deshalb wollen wir nicht aufhören. Wenn man mit einem Herzensprojekt so etwas in Gang setzen kann, dann ist es nur richtig es auch fortzusetzen!

Und außerdem soll es eine Tour von Lesungen in Buchhandlungen und vor allem aber auch in Bibliotheken geben aus diesem Buch – eine ganz neue Erfahrung und ich freue mich natürlich darauf!

       

Vielen Dank für dieses Interview, lieber Sascha.
Du leistest wirklich tolle Arbeit und dein Projekt ist wirklich etwas Besonderes! Wir freuen uns sehr darauf zu sehen, wie es mit deinem Projekt weitergeht.
Vielen Dank für deine Zeit und auf das das Buch bald schon ein Muss im Bücherregal eines jeden Märchenfans ist!

Sascha alias MysticMoments im WWW:

Homepage: https://www.mysticmoments.photography

Facebook: https://www.facebook.com/mystischemomente/

Instagram: https://www.instagram.com/mysticmomentsfotodesign/

39 Kommentare
  • Avatar
    Rekii
    Erstellt um 23:29h, 17 Dezember

    *** Glücksfee ***

    Und das zweite Buch, geht an dich, liebe Arina!

    <3 !!! Herzlichen Glückwunsch !!! <3

    Schreibe bitte eine Email mit deiner Versandadresse & Emailadresse an support@rekii-fotografie.de, damit du dein Märchenbuch spätestens zum neuen Jahr in Empfang nehmen kannst! :)

  • Avatar
    Rekii
    Erstellt um 23:27h, 17 Dezember

    *** Glücksfee ***

    Ein Buch, geht an dich, liebe Doro!

    <3 !!! Herzlichen Glückwunsch !!! <3

    Schreibe bitte eine Email mit deiner Versandadresse & Emailadresse an support@rekii-fotografie.de, damit du dein Märchenbuch spätestens zum neuen Jahr in Empfang nehmen kannst! :)

  • Avatar
    Brinaa
    Erstellt um 23:58h, 16 Dezember

    Sehr anregender Blog Beitrag, die Fotos sind sehr inspirierend. Vielen Dank dafür.

  • Avatar
    Lisa Marie Stencel
    Erstellt um 23:30h, 16 Dezember

    Wow was eine Geschichte und was für wunderschöne Bilder. Die einem zum Träumen einladen.
    Ich wünsche in neuen Jahr weiterhin so viel Erfolg und mehr von den märchenhaften Bildern.
    Und Reki deine Seite ist ein Traum für jedes Model Visa oder Fotografen.
    Ich Liebe Deine Seite und freue mich schon auf Neues.

  • Avatar
    Nidolli Gleitsmann
    Erstellt um 23:29h, 16 Dezember

    Ich bin ein riesengroßer Disney-Fan.
    Das Buch würde mich daher sehr interessieren und es zu gewinnen wäre toll.

  • Avatar
    Lea S.
    Erstellt um 22:24h, 16 Dezember

    Eine wirklich interessanter Artikel! Ich kannte Sascha und das Projekt vorher nicht und bin nun begeistert! Die Fotos von Sascha sind toll und der gute Zweck bewundernswert!

  • Avatar
    sumaspiegelglasphotography
    Erstellt um 22:07h, 16 Dezember

    Wow, Danke für diesen Blogeintrag!
    Da hab ich mal wieder etwas ganz neues kennen gelernt. Ich bin begeistert.
    Da werde ich jetzt wohl auf seiner Seite auch mal öfter vorbeischauen.
    Einfach großartig <3

  • Avatar
    Colleen Sobeck
    Erstellt um 22:01h, 16 Dezember

    Wow, nach diesem Blog begeistert mich Sascha noch mehr. Ich verfolge ihn auf FB schon sehr lange und als Disney- und Märchenfan war ich natürlich sofort begeistert von seinen Inszenierungen. Aber sein Projekt begeistert mich sehr und ich find es immer wieder schön, wenn sich Menschen vor allem für Kinder oder Tiere einsetzen. Klar haben es auch andere verdient. Aber da geht mir einfach immer mehr das Herz auf.

  • Avatar
    Diana
    Erstellt um 21:18h, 16 Dezember

    Ich habe mir eben den Trailer angesehen und bin mehr als begeistert. Wahnsinn, dass ihr mit diesem Projekt Kindern helfen könnt, deren Leben so schnell endet. Vielleicht können sie auf diese Weise auch nach ihrem irdischen Leben ein Leben leben, welches uns so nicht möglich ist.

  • Avatar
    Jennifer Becker
    Erstellt um 21:16h, 16 Dezember

    Es ist schön zu lesen, dass es nicht um den Profit geht sondern etwas gutes zu tun und hilfsbedürftigen Menschen zu helfen! In der heutigen Zeit wirklich eine Seltenheit!

  • Avatar
    Scarlet
    Erstellt um 21:07h, 16 Dezember

    Verfolge schon eine Weile seine Seite und ich muss bei vielen Bildern einfach weinen, sie inspirieren mich jeden Tag aufzustehen und in den kleinen Sachen des Altags auch ein bisschen Magie zu bringen.

  • Avatar
    Jennifer Becker
    Erstellt um 21:00h, 16 Dezember

    Ich finde es wunderbar zu lesen, dass es nicht um Profit geht, sondern einfach etwas mit diesem Buch zu bewirken und dazu noch an Hilfsbedürftige zu spenden! In der heutigen Zeit wird es immer mehr zur Seltenheit!

  • Avatar
    Petra Streibing
    Erstellt um 20:58h, 16 Dezember

    Ich habe Saschas Weg ein bisschen verfolgt und bin von ihm als Künstler sehr beeindruckt. Sein Meisterstück hat er allerdings mit diesem Buch hingelegt. Am meisten bewundere ich die Selbstlosigkeit an diesem Projekt. Ich hoffe, ich lerne ihn eines Tages kennen und kann einen seiner Workshops besuchen.

  • Avatar
    Tomey
    Erstellt um 20:56h, 16 Dezember

    Toller Werdegang und wunderschöne Idee!

  • Avatar
    Nadine
    Erstellt um 20:36h, 16 Dezember

    Ich liebe die Geschichte von Sasha, einfach er durch einen Zufall zum Thema Märchen gekommen. Er arbeitet mit so viel Liebe an jedes einzelne Werk.

    Ich liebe seine Märchenhaften Bilder so sehr, man kann sich so in seinen Bildern verlieren. ?
    Würde mich so über sein Buch freuen ❤

  • Avatar
    Elaine
    Erstellt um 20:14h, 16 Dezember

    Ich kenne MysticMoments schon länger und folge Sascha auch auf Instagram. Er macht bezaubernde Bilder und seine Arbeit nun so zusammen gefasst zu sehen, freut mich so sehr für ihn – zumal es ja auch noch um einen guten Zweck geht :) Ich würde mir das Buch sonst auch selbst kaufen und meiner Mutti mitgeben, die Kindergärtnerin ist, damit sich die kleinen Racker daran erfreuen können.

  • Avatar
    Tatjana Bartsch
    Erstellt um 19:37h, 16 Dezember

    Ein tolles Interview! :) Ich verfolge das Projekt von Sascha schon lange und seine Seite noch länger. Es ist einfach großartig was für Welten er erschafft und wie viel Liebe, Zeit und Herzblut er in alle seine Sets und Projekte steckt. Das Projekt mit WeAreOne und dem Buch – Märchenhafte Momente – ist wirklich etwas ganz besonderes. Das Buch würde ich wirklich gerne selbst haben, weil es sicher wunderbar ist und ich den guten Zweck dahinter unterstützen will. Deshalb werde ich mir das Buch auf jeden Fall kaufen, auch wenn ich es hier schon einmal gewinnen sollte.

  • Avatar
    Doro
    Erstellt um 19:33h, 16 Dezember

    Oh ich liebe Märchenbücher und habe selbst dieses Jahr mein erstes Kind bekommen. Darum bin ich im Moment auch auf der Suche nach wirklich schönen und besonderen Büchern für Kinder. Da ist dieses ein ganz besonderes Buch und ich denke, auch wenn ich nicht gewinnen sollte, möchte ich diese super Sache unterstützen. Manchmal ist es gar nicht so einfach, sich spontan Geschichten für die Kleinen auszudenken, aber mithilfe der Fotografie lässt man all das wirklicher erscheinen.
    Ich habe Sascha tatsächlich vorher noch nicht gekannt und bin beeindruckt von seiner Arbeit als Fotograph und Mensch.

  • Avatar
    Jennifer Jankovec
    Erstellt um 19:01h, 16 Dezember

    Ich folge Sascha schon ein bisschen länger und finde seine Fotos immer umwerfend schön. Dass er mit seinem Märchenbuch einen guten Zweck unterstützt, macht es nochmal schöner. Ich würde mich natürlich sehr über den Gewinn des Buches freuen, aber selbst wenn ich nicht gewinne, werde ich mir das Buch noch holen, um damit die Paliativstation zu unterstützen.

  • Avatar
    Eva
    Erstellt um 17:14h, 16 Dezember

    Die Bilder sind wundervoll! Das Buch wäre ideal als Badewannenlektüre!

  • Avatar
    Karo
    Erstellt um 16:21h, 16 Dezember

    Das Buch ist traumhaft und würde es sehr gerne selber lesen ??? so eine großartig Idee von ihm. Einfach Wahnsinn

  • Avatar
    Steffie
    Erstellt um 15:59h, 16 Dezember

    Danke für diesen Beitrag. Seine märchenhaften Bilder und ein interessantes Projekt – beides waren mir vorher noch nicht bekannt und ich freue mich, wieder etwas neues entdeckt zu haben (durch Dich). Na ja, ich kleine Informationslücke ohje…
    In dem Buch möchte ich gerne blättern.

  • Avatar
    Theresa
    Erstellt um 15:47h, 16 Dezember

    Ich folge Sascha tatsächlich schon länger und bin so fasziniert von seinen Bildern, die sind auch so richtig wundervoll! Richtig cool ist, dass das Buch einem guten Zweck dient. Und das Vermächtnis ist damit definitiv geschaffen! Hach, es wäre so cool das Buch zu gewinnen! ??

  • Avatar
    Anne Kloß
    Erstellt um 14:56h, 16 Dezember

    Ich habe Sascha 2016 bereits kennen lernen dürfen und bin auch jedes Jahr auf mehreren seiner Veranstaltungen unterwegs :) Die Entstehung des Buches habe ich von Beginn an mitverfolgen dürfen und es ist einfach großartig, was dabei entstanden ist ^_^ Für We Are One durfte ich selbst schon aktiv sein und ich bin gespannt, welchen Betrag Mathias, Sascha und Co. der Kinderschmerzstation zu Gute kommen lassen können! Über das Buch würde ich mich zum Weiterschenken sehr freuen, da es einfach wunderbar ist <3

  • Avatar
    Konny
    Erstellt um 14:38h, 16 Dezember

    Eine tolle Idee ein Toller Gewinn und ein Toller Bericht

  • Avatar
    Ysegrïm/Lexy
    Erstellt um 14:30h, 16 Dezember

    Eine schöne Geste dieses Buch auch mit #weareone Spendenaktion zu verbinden. Ich selbst liebe die Fantasiephotographie ja auch sehr und find es gut so, dass auch Männer dort vertreten sind.

  • Avatar
    Jessi / Leylara
    Erstellt um 14:09h, 16 Dezember

    Ein echt schönes Interview! Es ist außerdem toll zu lesen, wie er trotz Burnout, es geschafft hat, Energie in etwas zu stecken, was ihn beflügelt. Dafür bewundere ich ihn sehr. Ich würde mich riesig über das Buch freuen, denn das könnte ich in die Kita/auf Arbeit mitnehmen und vorlesen! Oder meiner kleinen Nichte und Neffen :)

  • Avatar
    Sanna
    Erstellt um 13:30h, 16 Dezember

    Ich Folge Mystic Moments schon ein wenig länger und bin jedes mal begeistert von den tollen Bildern die er mit seinen Modellen zaubert. Durch diesen Blog Eintrag sehe ich seine Bilder nochmal ein wenig anders. Sehr interssant wie es zu allem kam und eine wunderschöne Geschichte noch dazu ^^

    Einen zauberhaften 3ten Advent ;)

    LG sanna

  • Avatar
    Tina
    Erstellt um 12:59h, 16 Dezember

    Bewundernswert wenn auch etwas schlechten wie einem Burn out etwas so kreatives entstehen kann. Großartig zu lesen wie alles langsam seinen Gang genommen hat und dann soooo etwas wundervolles wie dieses Buch bei rum kommt! Meinen absoluten Respekt und Bewunderung geht da an alle Beteiligten <3

  • Avatar
    Jördis
    Erstellt um 12:58h, 16 Dezember

    Und schon wieder habe ich einen tollen Fotografen über deinen Blog gefunden, dem ich folgen werde.
    Es ist nicht nur das Thema Märchen was ich so zauberhaft finde, sondern es ist auch das gute Herz was in Sascha schlägt. An das Thema Palliativmedizin, gerade bei Kindern, trauen sich nicht viele heran. Er hilft mit seinem Buch wirklich doppelt… zum einen schafft er wunderschöne Welten, in die die Kinder tauchen können und zum anderen unterstützt er sie.
    Fals ich nicht gewinnen sollte wird dieses Buch unter dem Weihnachtsbaum landen… Ich liebe Märchen wirklich sehr und in Kombination mit seinen Bildern wird wirklich jeder Freude daran finden.
    Danke für diesen märchenhaften Beitrag.

  • Avatar
    Luisa Marie Lehmkuhl
    Erstellt um 12:53h, 16 Dezember

    Die Fotos und der Werdegang von Sascha sind einfach beeindruckend und ich folge ihm schon eine ganze Weile. Ich selbst fasziere mich total für die inszenierte Fotografie und möchte dort auf jeden Fall auch mal hin ? Es würde mich unfassbar doll freuen, dieses Buch zu gewinnen – auch wenn es bereits auf meiner Wunschliste steht und ich es definitiv im nächsten Jahr kaufen werde, wenn es dann noch Exemplare gibt^^ Einen schönen, dritten Advent ?

  • Avatar
    Petra
    Erstellt um 12:42h, 16 Dezember

    Ein faszinierender Werdegang! ? Wie schön, dass du im Burnout dennoch deine Träume nicht vergessen hast.
    Ich liebe Märchen und das wäre ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk für mich! Ganz liebe Grüße! ?‍♀️

  • Avatar
    Angelina Ströse aka AnathCemetery Fotografie
    Erstellt um 12:24h, 16 Dezember

    Ich verfolge das Projekt wie glaube ich viele von uns mit großer Spannung und würde es mir nur zu gerne mal ansehen & durchlesen. Viele Bilder sind ja nachwievor unveröffentlicht und mein neugieriges Ich ist einfach nicht zu stoppen! Es ist sehr bemerkenswert, was das ganze Team da auf die Beine gestellt hat und noch bemerkenswerter, dass die gesamten Einnahmen gespendet werden. Aus Sicht eines Künstlers ist dieses Projekt definitiv ein Meilenstein und eine fette Hausnummer. Hut ab! Und auch wenn ich erst beim vorletzten Türchen gewonnen habe *yay* möchte ich meinen Namen auch hier in den Lostopf werfen, da ich mir das Buch nur zu gerne ansehen würde!

  • Avatar
    Svenja
    Erstellt um 12:20h, 16 Dezember

    Ein wirklich spannender Weg und definitiv ein unterstützenswertes Projekt ♡

  • Avatar
    Ivonne
    Erstellt um 12:02h, 16 Dezember

    Ich bin so beeindruckt von Sascha’s Arbeit… Seine Bilder versetzt einen immer in eine wunderbare Welt und lädt zum Träumen ein… Mach weiter so…

  • Avatar
    Dana
    Erstellt um 11:21h, 16 Dezember

    Ich habe vorher noch nie von Sascha gehört, aber dieser Beitrag und seine Bilder sind einfach unfassbar schön! Ich selber lieber die Märchenfotografie über alles und versuche auch selber diese Art zu Fotografieren! Sein Buch zu gewinnen wäre absolut genial! Euch allen noch einen schönen 3. Advent ?

  • Avatar
    Saskia Reiser
    Erstellt um 11:20h, 16 Dezember

    Ist eine super Idee und eine schöne Geschichte, wie es dazu kam. Das praktisch aus dem Zufall geboren so schöne Bilder entstehen.

  • Avatar
    Arina Reinsch
    Erstellt um 09:32h, 16 Dezember

    Eine sehr bewegende aber tolle Geschichte, bzw. ein toller Weg!
    Ich bin im Januar bei Sascha auf einem Event und freue mich sehr ihn kennen zu lernen,
    wenn ich aber vorher die Möglichkeit hätte sein Buch zu gewinnen!
    das wäre sowas von schön! :)
    Ich wünsche euch allen noch einen schönen dritten Advent !

  • Avatar
    Miró
    Erstellt um 01:19h, 16 Dezember

    Ich finde es so unfassbar cool, das Sascha als Mann so unfassbar schöne Märchenbilder schießen kann. Ich finde da gibt es nicht viele (Männer), die das so können! Ich finde, dass er sehr gut die Waage zwischen Märchen(haft) und „zu viel“ hält. :)
    Mit seinem Buch liebäugel ich daher ganz besonders. :)

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.